Dienstag, 5. Dezember 2017

Kulturprojekt Yúcale The Coffee Gallery wird 3

Yúcale ist ein Online-Projekt, das kulturelle Ideen und Veranstaltungen wie Ausstellungen, Lesungen, Hörspiele, Musik, Treffpunkt, Café, Literatur, Kunst, und Workshops auf der Sim Stuttgart veranstaltet.

Im Dezember 2014 rief Samiraa Adderstein Yúcale ins Leben. Im Rahmen Yúcales finden regelmäßig Autorenlesungen, Hörspielabende, Ausstellungen, Konzerte, Partys und neuerdings auch Workshops statt.

Auch wenn Yúcale über eine eigene Inworld-Location mit einer Galerie, einem kleinen Café und je nach Eventthema wechselnden Bühnenbildern verfügt, handelt es sich weniger um den festen Ort sondern vielmehr um die Idee, Events verschiedenener Art mit verschiedenen Leuten zu organisieren.

So findet die Sunday Lounge mit verschiedenen Djs alle 14 Tage an unterschiedlichen Orten in SL statt. Ebenfalls gibt es immer wieder Mischevents (eine Kombi aus Lesungen, Ausstellungen und Konzerten oder DJ Sets), die u.a. auch andere Orte von Kulturschaffenden einbeziehen. So wurde zum Beispiel auch schon für Feed A Smile mehrtägige Charity Events mit der englischsprachigen Community Sim Virtlantis, verschiedenen Clubs und Lesungsorten organisiert. Letztlich spielt der Gedanke der Vielfältigkeit und Vernetzung eine große Rolle.
Am Mittwoch, dem Nikolaustag (6.12.2017) wird diese Initiative von  Samiraa Aadderstein bereits drei Jahre alt, was mit einem musikalischen Abend gefeiert wird.

Mehr Infos zum Kulturprojekt findet ihr auf der Website (Facebookseite).

Hier das Programm für den Abend:
19:00 Uhr // 10:00am pdt: Gacha Hunt
20:00 Uhr // 11:00am pdt: Suzen JueL LIVE
21:00 Uhr // 12:00pm pdt: Aminius Writer LIVE
22:00 Uhr // 01:00pm pdt: Jaynine Scarborough LIVE

Teleport

Montag, 4. Dezember 2017

Sailing Second Life: Group-Cover KW49/2017

In der Flickr-Gruppe Sailing Second Life wird wöchentlich ein neues Gruppenkopfbild (Cover, Header, oder wie auch immer das genannt wird) gesetzt. In dieser moderierten Gruppe sind nur Bilder von Segelschiffen erlaubt, welche mit einem der Windscripts segelbar sind.
Hier das aktuelle Gruppenkopfbild von Ninna Dazy, aufgenommen wurde es ist schon vom Juni.

Bild © by Ninna Dazy
 Das Bild zeigt eine Bandit IF.

--->> Flickr-Gruppe Sailing Second Life
--->> Facebook-Gruppe Sailing Second Life


Second Life Ships

Dienstag, 28. November 2017

10. World Aids Day Charity Event



Ich geb einfach mal den Einladungstext von JM Vision weiter:

Liebe La Perla und JM Visions Fans und Freunde,

heute möchten  wir Euch zu einem besonderen Event, dem

                    10. World Aids Day Charity Event,
                   
einladen .

Jährlich organisiert die Crew um Addy Hax dieses Spenden-Event, um ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen mit HIV oder Aids zu setzen sowie Unterstützung für Betroffene zu zeigen und aufzuklären.

Ihr habt Lust uns bei diesem Event zu begleiten und zu unterstützen, dann seit dabei,

                                  am Fr, 01.12.2017
                                   ab 21:00 Uhr
                                   auf La Perla

                         
Dieses Event zum World Aids Day ist eine tolle Möglichkeit eine großartige Sache zu unterstützen und die Rechte der Betroffenen zu stärken.

              Dieses Jahr sind mit dabei, die zauberhafte

                                     Janice Mills
                                    
mit ihre samtweichen Stimme, im Anschluß daran bietet das

                               JM Visions Theatre

seine, extra für diesen Tag entwickelte Show „LOVE – RESPECT – TOLERANCE“ mit sensationellen Songs und Effekten, die sicherlich auch wieder die Seele treffen;)
Außerdem natürlich wieder am Mikrofon..

                                     DJ Addy,

der mit seiner Musik im Vorprogramm (ab 20.30) sowie im After-Show-Programm für Stimmung sorgt.  


Wir freuen uns auf Euch

DJ Addy, Mike Hax, Janice Mills und JM Visions    

>>> Teleport zu La Perla    

Montag, 27. November 2017

Arkon - Winter is coming

Derzeit greift ja der Winter in Second Life wieder heftig um sich und die Anzahl der Wintersims nimmt rapide zu. Auch Maddy ist wieder dabei bald täglich eine neue Sim vor zu stellen. Ich bin immer wieder begeistert wie ausführlich und mit schönen Bilder aufgelockert er die Sim-Tips macht.
Zum Glück ist er von seinem Blogger-Rücktritt Anfang ds Jahres zurück getreten :)

Als Bewohner in einem Eastate der nördlichen Blake Sea kommt man zwangsläufig auch in den Genuss eines Wintereinbruches. So ist in New England bereits am Thanksgivingday vereinzelt Schnee gefallen. Das darauffolgende Wochenende brachte dann allen Regionen im Verbund den Winter, der sich bis zum Valentinstag hartnäckig halten wird.
Unsere Sim hat es auch erwischt, mitten in der Neugestaltung.
Arkon - die Sim in New England

Mit dem Winter kommt  noch ein weiterer Geselle daher, meist in einem roten Outfit. Der bringt dann oftmals säckeweise Prims mit, die er verteilt.
Mr. Santa Claus ist wohl noch etwas verschlafen und mit seinem Rentierschlitten auf einer Eisscholle notgelandet.






Die Simgestaltung ist derzeit noch voll im Gange und wird auch noch ein paar Tage dauern. Leider, bzw. man wusste es ja vorher schon, gibt es in der Blake Sea sehr strenge Richtlinien was die Ausschmückung und Gestaltung einer Sim betrifft. Die Augen des Convention-Teams sind überall und sehr streng.
Genehmigtes, von Stella selbst gebautes, Glashaus.

Diese strengen Regeln machen einerseits Sinn wenn es um eine homogene, themengerechte Regionenlandschaft geht sind anderseits aber nervig da man nie weiß ob etwas gebautes nicht von der Kommsion entfernt wird.
Am Pier von Arkon liegt ein Teil meiner Flotte, insgesamt vier Segelboote. Darüber hinaus steht ein altes Steampunkschiff im Dock. Auch hier gibt es Regeln, den auf einer Privatsim soll es keine Anlegeplatz geben, der nach einem Hafen aussieht.

Der (Privat-)Hafen von Arkon

Bis zur Fertigstellung von Arkon wird es noch etwas dauern. Dann gibt es auch eine Landmark dorthin.


New England SL -Links: 

  • Peet Auer hat im letzten Sommer eine Film zu New England veröffentlicht.

Montag, 13. November 2017

Sim Besuch: It all starts with a smile - Groenland

"It all starts with a smile", gerne auch als IASWAS abgekürzt, gibt es schon längere Zeit und wurde nun wieder neu gestalltet. Erstellt wurde Groenland, so der Beiname der Region, von Kaelyn Alecto. Sie gehört zu den bekannten und aktiven Sim-Gestaltern der Second-Life -Welt.
Die Location ist derzeit schwer angesagt, das kleine schmucke Dorf sieht man auf zahlreichen Bildern in Flickr.



---> Flickr-Gruppe It all starts with a smile

---> Teleport zur Region

Donnerstag, 9. November 2017

Sim Besuch: Out of the Looking Glass

Wir haben eine weitere Sim besucht. Diese hat "Alice im Wunderland" als Thema und präsentiert zahlreiche Details der Geschichte auf diversen Ebenen. Jede dieser Ebenen ist für sich absolut sehenswert, mitz zahlreichen Details rund um "Alice im Wunderland".
Über Richtungspfeile findet man den Weg zur nächsten Installation.
Maddy hat in seinem Blog die Sim bereits vorgestellt, ich verweis auf seinen informativen Post:
Echt Virtuell Simtipp: Out of the Looking Glass

Anbei ein paar Bilder, viele weitere findet ihr auf Flickr sowie in den untenangegeben Seiten.

 

 

>> Teleport zu "Out of the Looking Glass"

Links:


The Dirty Grind auf:

 

 

 

Montag, 6. November 2017

Sim Besuch: Land of Owls

Cica Ghost hat  auf einer Homesteadregion  "Land of Owls" erstellt. Die Ausstattung der Installation ist recht spartanisch, ist aber trotzdem sehr sehenswert. Das Windlight ist dunkel und dunstig, wobei aber der Himmel hell leuchtet. 
Wer nicht selbst über die Sim laufen möchte (oder auch fußkranke, altersschwache Avatare, so wie der olle Atlan) kann sich von einem Wagen über einen Rundkurs  fahren lassen. Dieser führt an den Highlights der Installation vorbei, wie z.B. diversen Eulen, Blumen (die einen tollen Kontrast zur Landschaftsfarbe darstellen), einer Gruppe Reiher sowie an den vielen Felsnadeln und kahlen Bäumen.
 Anbei ein paar Bilder vom Eulenland:








Donnerstag, 2. November 2017

Echt Virtuell: Niran sucht Unterstützer auf Patreon

Ich weise mal auf eine Post von Maddy hin und hoffe das sich genug Unterstützer finden werden:


Quelle: Black Dragon Viewer
Echt Virtuell: Niran sucht Unterstützer auf Patreon: Quelle: Black Dragon Viewer Das ist heute mal kein Blogpost zu einer neuen Version für den Black Dragon Viewer, sondern eine Information  zu einer Aktion, die Viewer Entwickler NiranV Dean gestartet hat. Schon vor einer Woche hatte Niran in seinem Blog diesen Schritt angekündigt.

Er schreibt, dass er nun seit sechs Jahren den Black Dragon entwickelt (früher unter dem Namen "Nirans Viewer"). Und seit vier Jahren hat er seine Ersparnisse dazu genutzt, dieses Vollzeit-Hobby weiter betreiben zu können. Nun sind die Ersparnisse aufgebraucht und Niran steht vor der Wahl, sich einen Job zu suchen, was aber das Ende seiner Arbeiten am Second Life Viewer bedeuten würde. Oder eben bei den Nutzern seines Viewers um Unterstützung zu fragen.

--->> Weiterlesen bei Echt Virtuell

Sonntag, 22. Oktober 2017

Sim Besuch: Small Town Green

Es wurde mal wieder Zeit ein paar schöne Sims zu besuchen. Gelandet bin ich bei Small Town Green.
Die Sim ist schon einige Jahre in SL bekannt und wird relativ oft umgebaut. Zur Zeit präsentiert sie sich in wunderschönen, warmen Herbstfarben und bietet mit zahlreichen kleinen und großen Szenen viel Abwechselung. Dabei überrascht es wie unterschiedlich diese Szenen sind. So findet man u.a ein halbes U-boot oder eine Wildlife-Landschaft, Pferdekoppel und Unterwasserwelt. Man sollte sich Zeit nehmen diese schöne Sim zu erkunden.
Anbei ein paar Bilder die geknipst habe, weitere gibt es auf meinem Flickr-Stream (siehe unten).





 Teleport nach Small Town Green

Weitere Bilder bei Flickr

Flickrgruppe


Samstag, 21. Oktober 2017

Interview JM Visions von Die Villa

"Die Villa" hat ein Interview mit dem gesamten Team aus dem JM Visions Theatre auf YouTube veröffentlicht.


Ich verweis mal zu Maddy, der hat alles bestens beschrieben.

[Video] - "Interview JM Visions" von Die Villa

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Kristina fran Duvemala - Der 2. Akt

Mitte September war die Premiere des Musicals Kristina fran Duvemala, aufgeführt von JM Vision. Da das Stück sehr umfangreich ist wird es in zwei Akten präsentiert. Der erste Akt war ein großer Erfolg und die Zuschauer spendeten begeistert Applaus, nun ist es soweit für die Weiterführung.
Der zweite Akt wird am Samstag, den 21. Oktober 2017um 21 Uhr, uraufgeführt.





Bereits am Mittwoch vor der Premiere hatte ich das Vergnügen der Generalprobe beiwohnen zu dürfen. Die Aufführung ist mit ca. 80 Minuten etwas kürzer als der erste Teil, steht diesem aber in nichts nach.

Wer den Teil 1 verpasst hat, hier ist ein Link zu Wikipedia mit einigen  Informationen über das RL-Musical.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kristina_från_Duvemåla
Allerdings kann man sich den Teil 1 (und den Teil 2) an einem der Novembertermine in voller Gesamtlänge anschauen.

Ich kann nur zustimmen , wie bereits "The Teleporter" schrieb:
"Aber egal wie Ihr Euch entscheidet, ich kann euch garantieren, dass Ihr einem atemberaubenden Event beiwohnen werdet. Einem wirklichen Juwel und Meisterstück. JM Visions ist eines der besten Teams in SL, wenn es darum geht Musiktheater im SL lebendig zu machen. Meine Empfehlung ist: verpasst nicht diesen spektakulären Event im SL. Ihr werdet es lieben!"







 

Kristina und ihre Familie sind in Amerika angekommen und hoffen auf ein besseres Leben auf der anderen Seite des Atlantik. Ob ihnen das gelingt und wie sich ihr Leben entwickelt ist Inhalt des 2. Aktes.Mehr verrate ich nicht, seht es euch an, staunt und erlebt die Emotionen.
Vier Bilder zeige ich zur Vorfreude auf die Premiere.









Teleport: JM Visions Theatre
Website: JM Visions Theatre
Facebook: JM Vision Heart & Soul Entertainment

Mittwoch, 20. September 2017

Kristina fran Duvemala - Das Musical

Am Mittwochabend (20.9.17)  hatte ich die Ehre bei der Geralprobe des neuen Musical dabei sein zu dürfen. Was soll ich sagen?
Wow, ich bin sprachlos!
Bühnenbilder, Bühnentechnik, Schauspieler, Lieder, Kostüme, Animationen - alles vom feinsten und erstklassig. Die vielen Bühnenbilder bestechen durch unglaublich viele Details und tolle Windlights.


JM Vision Heart & Soul Entertainment wird am 22. September das Musical mit der Premiere auf die SL Bühne bringen. Das schwedische Musical in englischer Sprache wird in zwei Akten an zwei Terminen aufgeführt und ist eine Welturaufführung. Damit übertreffen sich die Gruppe rund um Jade und Maik nochmals und setzten neue Maßstäbe in SL!

Allein die Produktionszeit belief sich auf 5 Monate. Das Musical wird als Kammerspiel als auch mit outdoor Szenen inszeniert. Dadurch wird es für den Zuschauer realer und erlebnisreicher.

Die Songs sind in englischer Sprache, es werden aber deutsche Übersetzungen und Erklärungen eingesprochen.

Das Musical wird in 2 Akten aufgeführt. 1. Akt Dauer ca. 95 Min. / 2. Akt ca. 80 Min.

Unbedingt empfehlenswert für die Zuschauer: Sie sollten “Firestorm Windlight-Sharing für Parzellen” aktivieren!! Da viele Male, aus dramaturgischen Gründen, das “Windlight” umgestellt wird.

Anbei die offzielle Ankündung von JM:


 Liebe Fans und Freunde des JM Visions Theatre,

 nach einer längeren Phase, der scheinbaren Ruhe, sind wir endlich  wieder für Euch da ;)
 Wir waren nicht etwa faul und untätig, NEIN, wir arbeiteten an einem "monumentalen "
 Projekt, mit dem wir wohl alles Bisherige in den Schatten stellen werden ;).

 Um was geht es, fragt Ihr Euch...? Gut.. wir geben Euch einen Einblick..

  Es geht um Kristina.. Kristina aus Duvemåla.. das liegt in Schweden...

("Kristina fran Duvemåla") ist der Titel eines Musicals der schwedischen Musiker Benny Andersson und Björn Ulvaeus. Nach Chess ist es der zweite große Musicalerfolg der beiden ehemaligen ABBA-Mitglieder, hat aber nicht die geringste Ähnlichkeit, oder gar Bezug zu den bekannten ABBA-Projekten.
Das klassisch durchkomponierte Stück, basierend auf vier Romanen von Vilhelm Moberg, erzählt die schwedische Nationalgeschichte Mitte des 19. Jahrhunderts anhand des Schicksals der nach Amerika emigrierten Kristina aus Duvemåla und wurde am 7. Oktober 1995 in schwedischer Sprache in Malmö uraufgeführt und war ca. 4 Jahre lang ausverkauft.


Dieses Musical ist so komplex, anspruchsvoll und schwierig in der Darstellung, dass sich bis heute kein Produzent getraut hat es in englischer Sprache für ein Theater zu inszenieren.
In englischer Sprache gab es nur 2 Konzerte, ohne Handlung, die wir als musikalische Grundlage verwendet haben. Die Szenen wurden von uns neu inszeniert.

WIR haben es gewagt... unfassbar...in monatelanger Arbeit..dieses monumentale, wunderbare Musical, untermalt mit musikalischen Elementen aus Oper, Musical, Rock und schwedischer Volksmusik, 


................................................Als ENGLISCHE URAUFFÜHRUNG!!.......................................

auf unsere SL Bühne zu bringen!!

*Kristina

Nach ihrer Heirat mit Karl-Oskar lebt Kristina auf dem Hof Korpamoen als Mutter von vier Kindern. Doch Missernten, Hunger und Armut bringen die Familie dazu, nach Amerika auszuwandern und dort ihr Glück zu suchen. Ob ihnen das gelingt und wie Kristina damit zurecht kommt.... das seht ihr im Musical ;)

Die Fakten

Noch heute wird in den USA der Karl-Oskar Tag in Lindstrom, Minnesota gefeiert und Kristina findet sich mit Karl-Oskar im Hamnparkn von Karlshamm als Denkmal wieder..

Die 1959 enthüllte und von Axel Olsson geschaffene lebensgroße Bronzestatue steht hier zum Gedenken an die über 1 Million Schweden, die zwischen 1848 und 1930 ihre Heimat auf der Flucht vor Hunger und Armut verließen. Die meisten von ihnen wanderten in die USA aus und sehr viele bestiegen die Auswandererschiffe genau hier, im Hafen von Karlshamn.

Stellvertretend für all diese Emigranten stehen hier Karl-Oskar & Kristina, die beiden Hauptfiguren aus Morbergs Auswanderer-Roman. Die beiden Charaktere der Statue zeigen sehr anschaulich die innere Zerrissenheit der Auswanderer. Während der Blick von Karl-Oskar, weit hinaus über das Meer, in Richtung einer besseren Zukunft, schweift, fällt Kristinas trauriger Blick über die Schulter, zurück in Richtung der Heimat, die sie niemals wiedersehen wird.


Ihr dürft also gespannt sein, wir entführen Euch in die Welt des 19. Jahrhunderts, mit zeitgemäßen Bühnenbildern und Kostümen

Euer JM Visions Team

Infos bei Wikipedia
---->> Teleport ins Theater
 ---->> Website von JM Visions

Anbei ein paar Bilder der Generalprobe. Ihr solltet euch eine der Aufführungen anschauen, den die wenigen Bilder können den Inhalt des 1. Akts nur bedingt wiederspiegeln.





Donnerstag, 31. August 2017

Neues Segelboot: Stormy Star

Dora Gustafson hat ein neues kleines Segelboot in die Pixelgewässer entlassen. Das Starboot ist ein legendäres Boot und eigenständige Rennklasse. Sie wurde bereits 1910/1911 entworfen und gebaut. Hier ist ein Link zur diesjährigen Weltmeisterschaft: http://danishstarfleet.dk/


 Stormy Star by Dora Gustafson 



Montag, 28. August 2017

Neues Segelschiffe von Jacqueline Trudeau und Aymec Millet

Es tut sich was auf dem Segelbootmarkt in SL. Sowohl Aymec Millet als auch die legendäre Jacqueline Trudeau haben neue Boote veröffentlicht. Auch von WildWind ist was Neues in der Probephase und kommt demnächst zum Verkauf. Maddy hat bereits das neue Boot von Jacueline getestet und eine Post in seinem Blog darüber. (Solltet ihr keine Boote sehen bitte hier klicken um den Blog ohne https auf zu rufen) Runa IV by Jacqueline Trudeau

Die beiden Boote von Aymec werde ich in Kürze probesegeln und drüber berichten.

Donnerstag, 17. August 2017

Sim Besuch: North

Aufgrund von Bilder in Flickr bin ich auf die Sim "North" von Kate Bergdorf aufmerksam geworden und war zu einen Besuch  dort.
Die Sim ist im nordischen Stil gehalten, d.h.  Nadelbäume und wenige blühende Pflnzen, viel Gras und Kargland. Insgesamt ist die ganze Gestalltung sehr minmalistisch, nur wenige Gebäude und Bauten zieren das Land.



Trotzdem hat die Landschaft einen eignen Charme, es muss nicht immer üppige Natur sein.
Neben einer Eventbühne gibt es am schmalen Strandstreifen diverse Stellen für Ein- und Zweisamkeit.



--->> Teleport nach "North"

--->> Flickr-Gruppe

----> Atlans North-Bilder


Donnerstag, 10. August 2017

Sim Besuch: Neive

Die liebevoll gestalltet Sim von Claudia Orsini bietet für Photografen einige nette Ecken mit Szenen. 


Sorry Leute, ich hab derzeit eine Schreibblockade, mir fällt nix ein :(

 ----> Bilder von Atlan

--->   Flickr-Album von Neive 
----> Telport nach Neive

Montag, 7. August 2017

SimBesuch: Anneliese

Eine neue Sim wurde von Arol Lightfoot aufgebaut und für die Öffentlichkeit frei gegeben.
Die Gestaltung der ganzen Sim ist sehr harmonisch und bietet neben Feld, Wald und Wiese auch einen Strand sowie diverse sehenswerte Bauwerke und Artefakte. Besonders die große Wiese mit dem Gras und der Simextur harmonisieren sehr gut.
Bei meinem Besuch waren bereits zahlreiche Blogger und Flickrer anwesend, somit erspar ich mir viel Text und zeige nur ein paar Bilder:



Posende Erdbeere (Strawberry Singh)



---->> Flickr-Gruppe der Sim
---> Atlans Bilder

--> Teleport 

Dienstag, 1. August 2017

Sansar - erster Eindruck

Atlan steht in Sansar rum!
Erster Eindruck:
- bin ein Noob
- kann nur langsam gehen
- wie weis ich, wer das ist der/die neben mir steht?
- warte 5 Minuten um auf eine andere Sim / Experience zu wechseln
- eine intuitiv Oberfläche ist das nicht
- hoffentlich überlebt das LL und damit SL
- geh wieder off aus Sansar und warte mal bis zum Herbst








-->> Maddies erste Impressionen aus SL