Donnerstag, 8. Juni 2017

Atlan´ tisches Meshklamottendesaster


Nachdem sich der olle Atlan vor einigen Wochen schon mit viel Mühe und monatelanger Einarbeitungszeit einen Meshbody gegönnt hat, wurde es nun endlich mal Zeit die vorhanden zwe/drei halbwegs passenden Outfits um etwas mehr schicke und aktuelle Meshmode zu ergänzen.
Sieht man doch überall und allerorts in den virtuellen Magazinen und Flickr-Bilder so coole Pixelbuben in ihren tollen Outfits - also kann das ja alles keine große Anziehaktion sein.

Da ja gerade (also heute bzw gestern als ich den Post schrieb) mal wieder der TMD (The Mens Dept) sowie das Megashoppingevent im Rahmen des 14. SL-Geburtstag (über den selbst Maddy informiert) stattfindet und das Sommerwetter ziemlich stürmisch und kühl ist, hat sich der Ken, ähm Atlan, aufgemacht.
Das Shoppingmegasuperdubbereinkaufsevent war schon mal völlig überfüllt und die Türen der Mall wegen Überfüllung geschlossen. Also Abwarten und Tee trinken bis jemand genug gekauft hat. Das war dann auch der Fall und so gings ziemlich zäh auf eine der drei Regionen. Laaaaaaaaag ohne Ende und das was Mann sah waren nur Klamotten für die Barbies!
Ok, gut Ding hat Zeit, das Einkaufserlebnis geht ja noch bis zum 26. Juni. Irgendwann wird es sicher leerer und ein neuer Versuch kann unternommen werden.
Dann halt ab zum TMD-Event! Dort war ich schon öfters mal zu Nicht-Meshzeiten und fand eigentlich auch meist was anziehbares. Ok - Region full!
Da steht der einkaufswillige Pixelmann nun vorm Eingangstunnel zur Region und zoomt mit der Cam über die Verkaufsstände.
Erste Frage die sich stellt: Haben die Designer eigentlich noch alle Tassen im Schrank?
Zweite Frage: Was davon nehm ich?
Dritte Frage: Wie lange braucht so eine doofe Vendortextur denn noch bis man was erkennen kann?

Antworten zu den Fragen:
Erste Frage: Nö, da fehlen sogar ziemlich viele Tassen!
Zweite Frage: Eine Jeans, eine Jeans mit Löchern drin und mit aus dem Hosenbund hängendem Shirt dazu, ein Muskelshirt (Mann zeigt ja was Mann hat), eine Shorts (es ist ja Sommer und eigentlich will ich Segeln in SL), eine Jacke mit Hemd drunter und noch irgendwas was ich nicht mehr weis was es war. Alles als Demo von der Nachbarregion aus gekauft!
Dritte Frage: Ewig lange und Mann sieht trotzdem die Details nicht.

Mit den Demoeinkaufstüten ging es dann auf meine Skyplatte zum Probeanziehen.
Tüten und Kisten auspacken,  die leeren Verpackungen gleich umweltgerecht entsorgen und die neuen Demos in den Ordner "Klamotten zum Testen - aktuller TMD" einsortiert. Huch da sind ja noch welche von vorherigen Events drin!
Vielleicht sollte ich erstmal mein Inventar aufräumen, die ganzen alten und ungetesteten Demos wegwerfen und dann erst mit neuen Sachen beginnen?
 Wie oft hab  ich mir das schon vorgenommen.....?

 
Nun wird es ernst!
Die  "noch irgendwas was ich nicht mehr weis was es war" - Sachen verschwanden gleich beim Anprobieren schon im Altkleidersack- das waren die Klamotten von den Designer ohne Tassen im Schrank.

Was stellt der unerfahrene Einkäufer bei einigen Kleidungsstücken fest? Da ist ja keine SLink-Ausführung dabei, was soll das denn? Oder wenn, dann SLink in divesen Größen? Nanu, dachte ich nicht das Meshklamotten sich anpassen? Ich glaub da hat jemand falsch gedacht.
Nun gut, erstes Outfit: Fetzenjeans mit raushängendem Shirt.
Passt nicht, weil es  nicht in SLink gibt. OK, Shirt geht noch, aber die Fetzenhose nicht.
Vielleicht doch mit dem Clasic oder TMP probieren (mehr ist nicht dabei)!
Lass ich die Beine eingeblendet (damit man durch die Risse die sonnengebräunte Haut sieht) sind die Beine zu dick! Blende ich aus, kann man durchgucken. Logisch sind ja auch keine Beine da.
Body anpassen und Beine dünner machen, noch dünner.... noch dünner. Erst auf Einstellung 0 passen die Beine in die Hose!
Spargeltarzan!  Das ist wohl hipp im Moment.
Dabei geht die Spargelsaison bald zu Ende (Der Atlanlenker wohnt im Spargelanbaugebiet!). Wenn ich so recht überlege, auf den Bildern der FashionBubies sehen die auch so oft unterernährt aus.
Nun gut, dann scheidet das Outfit schon mal aus für den Meshbody.








Aber ich hab ja noch ne Jeans gekauft, also Hosenwechsel.
Da die fetzenfrei ist brauch ich auch keine Spargelbeine und kann meinen normalen Shape tragen. Aber was ist das, Drama am Po!
Och nö, ich hab keine Lust jetzt auch noch das atlan´tische Hinterteil zu modifizieren.






Weiter gehts mit der Jacke, die ist sogar für Slink. Aber warum gibt es drei Größen?
Ich probier mal "M" und siehe da: schon wieder zu fett!
Also "L" anziehen, boah wie übergroß.
Irgendwie nervt das schon wieder alles ziemlich.
Nun gut, wer Mesh sein will muss leiden: Shape anpassen damit Mann in die Jacke passt.
Muss ich mir nun für bald jedes Outfit auch noch einen passenden Shape zum passenden Meshbody anlegen?
Und ausserdem sieht jetzt der Kopf so groß aus, soooo ein Dickkopp bin ich auch wieder nciht.


Nächstes Kleidungsstück ist die Segelhose. Ey Leute, die passt auf Anhieb. Was ist denn jetzt los?
Aber was ist das? Kaum aus der Fixierpose raus, schon das nächste Ungemach. Da verschwindet das Shirt in der Hose wenn der Atlan eine auf Cool-Man macht und lässig dasteht. Och neee!


Jetzt kommt der olle Atlan doch ins grübeln. Für was die ganzen Klamotten, der ganze Aufwand, die viele Zeit? Zum Segeln reicht eine Badebose.
Das Schaulaufen in den Clubs interessiert mich eh nicht. Für Rockkonzerte hab ich passendes Zeugs, zum Simexploren auch. Auf Hochzeiten und Veranstaltungen wo Mann ordentlich angezogen sein muss zieht es mich nicht hin.
Also back to the roots, pack ich den Systembody wieder aus?

Mal abwarten und die Talkshow zu diesem Thema, welche "Die Villa" durchführen anschauen.

Update: Die Talkshow ist getalkt und die beiden Streams auf YouTube abrufbar:

---> Part 1
---> Part 2


Post wird fortgesetzt, nach dem nächsten Einkaufsbummel.

Kommentare:

  1. Zu den Klamotten selbst kann ich nichts sagen, wohl aber zum endlos rezzen diverser Texturen.
    Es hilft ungemein, wenn man den Meshbody Hud abnimmt.

    AntwortenLöschen
  2. Zum Rezzen der Vendorbilder kann ich eines sagen: alle rezzen unheimlich schnell bis auf haargenau das eine, das man anschauen will.

    AntwortenLöschen
  3. da sag ich doch willkommen im Club. Die Probleme kenn ich nur zu genau und wenn Du mal ein Teil findest, daß Du wirklich leiden magst hilft es nix als anpassen, denn auch wenn da steht ist für deinen Meshbody oder Standardgrößen passt das alles im Leben nicht. Aber wenn man sucht findest Du Designer die sich Mühe geben und Du kannst anziehen und es passt Lapoint & Bastchild ist so einer. Gabriel ist für Männer bekannt, versuch es dort doch auch mal.

    AntwortenLöschen
  4. @Natascha: Ich ziehe immer alle HUD die nicht nötig sind aus. Gerade der Meshud ist ja sehr scriptlastig.
    @Leonorah: Genau so ist es, alles gerzzt nur das eine was ma sehen will nicht.
    @Ulrike: Danke für die Clubaufnahme;)Schön das es anderen auch so geht, dann liegt es ja doch nicht nur an meiner Ungeschicktheit.

    AntwortenLöschen
  5. Ja Jungs, da seht Ihr mal, womit wir hier unsere Zeit rumbringen. Ich warte jetzt auf Bento-Füsse um die Zehen einzeln bewegen zu können, lol.

    AntwortenLöschen