Mittwoch, 17. Dezember 2014

Neue Boote: Bandit 60 und Cornelia Marie

Update 21.12.14 18 Uhr: Die B60 ist auf dem Markt (4500 L$)

Nachdem Analyse Dean Ende September die Bandit 55 auf den Markt gebracht hat, kommt der nächste Luxussegler mit der Bezeichnung B60 in nächster Zeit auf den Markt.
Die B55 hat sich als Verkaufsschlager erwiesen und der Andrang auf das Demoboot bzw. den Vendor hat zeitweise die Region "Dutch Harbor" lahmgelegt. Dem Boot begegnet man in den Pixelgewässern überall und es hat zahlreiche Loonetta´s in das Inventar der Eigner verschoben. Mit 114 Prims ist die B55 allerdings auch ein ziemlich "schweres Boot".

Nun folgt die B60, die eine gewisse Ähnlichkeit mit der schwedischen RL-Luxusjacht Hallberg-Rassy 64 hat. Analyse hat den Baufortschritt wie schon bei der B55 sehr eindrucksvoll im Virtual World Sailing Forum dokumentiert. Das Boot ist natürlich in Meshbauweise und mit Blender erstellt. Beide Boote ähneln sich, wobei die B60 den etwas sportlichern Character zu haben scheint.

Quelle: http://www.virtualworldsailing.com/index.php?/topic/350-introducing-the-bandit-60/
Wie zu erwarten war, ist die B60 mit 130 Prims nochmal um einiges schwerer geworden. Woher das kommt zeigen die Bilder, die ich auf der Werft von Dutch Harbor aufgenommen habe, wo das Boot im Trockendock aufgebockt steht.

B60
Cockpit
 
Innenansichten

Insbesondere der Innenausbau der Koje ist sehr nobel und sorgt für ein luxuscruisen. Neben einer Waschmaschine steht auch ein Kühl- und Gefrierschrank zur Verfügung, wo die Krabben fürs Dinner gelagert werden können.

Der passende Übergang zum nächsten Schiff welches in Dutch Harbor im Dock liegt: die Cornelia Marie. Bekannt  ist das Krabbenfangschiff aus der TV-Reihe "Der gefährlichste Job Alaskas", wo es unter seinem Kapitän Phil Harris und seiner Crew in den sturmgepeitschen Gewässern des Beringmeers nach Krabben fischt.
Der Krabbenfischer ist so genau das Gegenteil der beiden Luxusjachten B55 und B60.

Cornelia Marie in Dutch Harbor

Die Bandit 60 wird "very soon" auf den Markt kommen, bei der Cornelia Marie habe ich keine Infos.





Kommentare:

  1. Oh-ha, da muss ich mir zu Weihnachten wohl mal wieder ein neues Boot gönnen. :)

    Danke für die Infos.

    AntwortenLöschen
  2. bin jetz einige male mit dem demo schiff los. mir gefällt das elegante 60 besser als das 55. mir gefällt auch das die baterie runter geht ohne motor, das benznin ausgeht, der motor heiss wird. wird so auhc ein wenig realistischer für leute die gerene eifahc lange segel tour unterneheme. ich hätte ja genrn so ein bandit 60, nur das adult zeugs dadrin hindert mich am kauf. ihc möchte ja nur ein hubsches segelschiff und kein schwimmendes sexbett.

    AntwortenLöschen